Modern Workplace

Unified Communications & Collaboration (UC&C)

mobile App

Messaging, Video Chat, Präsenzstatus, Telefonie, Videokonferenzen

Konferenz Technik

Rein Browser-basierte Chat, Audio, Video, Desktop-Sharing Collaboration

Services

Ihr Business ist noch untrennbar mit den Wänden Ihres Büros verknüpft? Setzen Sie doch stattdessen auf Flexibilität. Denn heute kann Arbeit von überall erledigt werden!

UC&C Business

WebRTC Collaboration
ab € 6,88

VoIP SIP-Trunk

keine monatlichen Gebühren
unlimitierte Sprachkanäle

Rufnummernblöcke

1er, 10er, 100er und mehr..
einmalig ab € 9,00

Videokonferenzen

All in One Lösungen
inklusive

Smart Working

Browser-basierte Unified Communications-Lösung und VoIP-Telefonanlage

Universal Videokonferenz

Hardware und Software

Comreon 4K Konferenz Kamera

Comreon 4K Konferenz Kamera

USB Konferenz Kamera

Comreon® 4K Konferenz Kamera mit KI Auto Framing folgt Sie der Person zum Flipchart/Whiteboard oder passt das Videobild den Personen im Konferenzraum an.

Comreon 4K Konferenz Kamera
Comreon® 4K Konferenz Kamera mit KI Auto Framing

Es ist die ideale USB Kamera für den Konferenzraum oder am Arbeitsplatz. Sie läßt sich über dem Bildschirm inklusive dem breitem Halte-Clip (ca. 7cm) ohne Werkzeug anbringen. Sie benöigt kein extra Netzteil und wir nur mit einem USB Kabel (im Lieferumfang) an den Rechner angeschlossen.

Comreon 4K Konferenz Kamera

Installation

Es werden keine Treiber oder ähnliches benötigt.
Die Firmware Version ist aktuell von Juni 2020 also kein alter Stand.

Die Dual Stream Funktion und das Auto Framing ist bei Auslieferung auf aus geschaltet, wenn es benötigt und erwünscht ist dann ist es einzuschalten.

Comreon 4K Konferenz Kamera

Besondere Mikrofone

Die integrierten Beam-Forming Mikrofone verbessern die Audioqualität zusätzlich. Lediglich Lautsprecher müssen vorhanden sein, und gehören nicht zum Lieferumfang.

Lieferumfang

Mit der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung kann in das Videobild hinein gezoomt werden und die PTZ Funktionen wie schwenken und neigen gesteuert werden. Mit eingeschaltetem Auto-Framing wird die Fernbedienung nicht benötigt.

Setup Einstellungen

Über ein Setup lassen sich die Einstellungen komfortabel einstellen. Dazu gehören die Videobild und Farbeinstellungen wie z.B. der Weißabgleich der dabei hilft den Raum farbgetreu darzustellen je nach den Lichtverhältnissen. Je nach Licht verhält es sich anders z.B. Sonnenlicht ist anders als Neon Licht, Halogen Licht, Glühbirne oder LED Licht. Besteht z.B. ein Videobild mit blaustich, rotstich oder gelbstich, kann der Weißabgleich dies korrigieren damit das Videobild korrekt dargestellt wird.

Dual Stream

Bei dieser USB Kamera mit USB 3.0 Kabel ist es möglich zwei gleiche Videostreams zu senden, das habe ich zwar noch nie bei einer anderen Kameras gesehen, aber diese Kamera kann das. So kann ein Programm den einen Videostream verwenden und eine zweite Applikation den anderen Videostream. Das kann u.U. von Nutzen sein wenn diese Anforderung benötigt wird.

Videobild Probleme

Mir ist es selbst schon passiert dass mein Videobild nicht mehr so war wie gewohnt, trotz der Überprüfung aller Einstellungen war das Video etwas ungewohnt. Falls Sie einmal das roblem haben sollten, prüfen Sie ob sie mit dem Finter einen sichtbaren Fingerabdruck auf der Linse hinterlassen haben. Bei mir war es so, obwohl ich es nicht bemerkt hatte war ein wirklich sichtbarer fettiger Fingerabdruck auf der Glaslinse zu sehen. Ich musste schon lachen als ich das sah, nach der Reinigung mit einem Brillen Putztuch, einem sauberen weichem Tuch, war das Kamera Videobild wieder perfekt. Also ein kleiner Tipp, falls Sie dies auch einmal haben sollten.

Technische Daten

  • 120° Weitwinkel Objektiv
  • 1/2.5 Zoll Sony CMOS Sensor mit hoher Qualität
  • 8.28 Megapixel für 4K Ultra HD Auflösung 16:9
  • Auflösung: HD 720p, Full HD 1080p und Ultra HD 4K
  • 4-fach digitaler Zoom
  • Auto Framing (KI)
  • AEC Advanced Echo Cancelling unterstützt
  • USB KProtokoll: UVC, UAC
  • Einsatz nur in Innenräumen

Abmessungen und Gewicht

Maß: 22,2 x 9,32 x 2,9 cm (B x T x H)
+ Höhe des Halteclips ca. 2,7 cm auf einer Breite von ca. 6 cm mittig zur Kamera
Gewicht: ca. 0,53 kg

Sichere Webkonferenzen mit WebRTC

Sichere Webkonferenzen mit WebRTC

Secure by Design

Sicherheitsmerkmale der Technologie die auch Skeptiker überzeugen sollte.

Sichere Webkonferenzen mit WebRTC

Die WebRTC Technologie ist ein Open-Source Projekt und wird unterstützt von Apple, Google, Microsoft, Mozilla und anderen (https://www.webrtc.org).

Weshalb WebRTC kostenlos ist

Für die Erstellung von Software entstehen Entwicklungskosten und auch für die Sprach- und Video-Codecs müssen Patentgebühren gezahlt werden um das geistige Eigentum innerhalb der Softwaretechnologie und / oder des Codecs nutzen zu können. Aber Google erhebt keine Lizenzgebühren für WebRTC und seine Komponenten, einschließlich der von ihm unterstützten Codecs VP8 für Video und iSAC und iLBC für Audio.

Kein Download – keine Installation

Bei den meisten Software-Lösungen ist das Herunterladen von weiteren Plugins, Software oder Clients notwendig. Nicht so bei WebRTC. Kommunikation findet über den Webbrowser ohne Downloads statt, womit dem Herunterladen von Malware entgegengesteuert wird.

Sichere Webkonferenzen mit WebRTC

WebRTC Browser

Desktop PC

  • Microsoft Edge 12+
  • Google Chrome 28+
  • Mozilla Firefox 22+
  • Safari 11+
  • Opera 18+
  • Vivaldi 1.9+

Android

  • Google Chrome 28+ (enabled by default since 29)
  • Mozilla Firefox 24+
  • Opera Mobile 12+

Chrome OS
Firefox OS
BlackBerry 10

iOS

  • Mobile Safari/WebKit (iOS 11+)

Tizen 3.0

Ende zu Ende Verschlüsselung

WebRTC besitzt eigene eingebaute Sicherheitsmechanismen. So gilt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zum Standard, was für eine zuverlässige Absicherung der Echtzeitkommunikation darstellt. 100%ige Sicherheit kein SBC und kein VPN „secure by design“.

Es gibt keinen „Vermittler“ über den die Kommunikation läuft. Stattdessen wird eine Direktübertragung von Benutzer zu Benutzer ermöglicht.

WebRTC benötigt keine Plug-Ins, d.h. keine zusätzlichen Komponenten.


DTLS = Datagram Transport Layer Security

WebRTC ist eine zusätzliche Funktion des Browsers, die durch die DTLS-Methode (Datagram Transport Layer Security) die Sicherheit der übermittelten Daten garantiert.

DTLS-geschützte Verbindungen machen ein Abhören von Konferenzen oder Datenmanipulation unmöglich.

SRTP = Secure Real-Time Protocol

Darüber hinaus sorgt WebRTC mit der Video- und Audioverschlüsselung per SRTP (Secure Real-Time Protocol) für zusätzliche Sicherheit.

Geschützte Übertragung vertraulicher Daten

Die Gefahr von Online-Angriffen lauert bei den unterschiedlichsten Anwendungen wie wir in den Medien täglich hören.
WebRTC hingegen ermöglicht eine geschützte Übertragung von vertraulichen Daten – für Echtzeit-Kommunikation ohne Sorgen.

Sichere Webkonferenzen mit WebRTC
Ihr eigener UCC Server mit Standort im Rechenzentrum Frankfurt am Main

Videokonferenz Datenschutz geprüft

Mit Ihrem eigenen gehostetem Server im Rechenzentrum Frankfurt am Main erfüllen Sie alle Datenschutz Anforderungen der EU DSGVO.
Datenschutzbeauftragter

Sicheres Echtzeit Transportprotokoll

Bei dem Secure Real-Time Transport Protocol (SRTP, englisch für Sicheres Echtzeit-Transportprotokoll) handelt es sich um die verschlüsselte Variante des Real-Time Transport Protocol (RTP). Das Protokoll wurde im März 2004 von der Internet Engineering Task Force (IETF) im RFC 3711 vorgestellt.

Es eignet sich besonders zur verschlüsselten Übertragung von Kommunikation über das Internet und findet auch bei der IP-Telefonie zunehmend Verwendung. Das Kryptosystem verwendet den Advanced Encryption Standard (AES).

Eine Außnahme besteht bei der Telefonie wenn der Datenstrom über einen Provider abgewickelt wird, dort bestehen vorgeschriebene unverschlüsselte Schnittstellen durch einen SBC (Verarbeitung im Session Border Controller). Das stellt kein technisches Problem dar, sondern ist so gesetzlich vorgeschrieben (Lawful Interception), denn Telefonie-Anbieter sind verpflichtet, für Bedarfsträger wie Polizei oder Zoll unverschlüsselte Schnittstellen bereitzuhalten. Die Kommunikation bis zum Provider ist verschlüsselt, und die Strecke vom Provider zum Empfänger wenn dessen Provider seinerseits SIPS-Telefonie nutzt, dann ist die gesamte Strecke verschlüsselt.

Verschlüsselung in der Videokonferenz

Die verschlüsselte Kommunikation läuft hier direkt von App zu App und funktioniert deshalb weil alle Teilnehmer die gleiche Software nutzen. Unter dieser Voraussetzung kann man verschlüsselt kommunizieren und es kann dann wirklich niemand mithören.

Ausnahmen sind Anbieter die sich gesetzlich nicht an die Datenschutz Vorgaben der EU-DSGVO halten müssen. Denn der Datenstrom wird über in der USA gehosten Servern übertragen und bieten keinen ausreichenden Datenschutz wie von der EU DSGVO Verordnung gefordert.

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot und zeigen unsere Lösungen Ihnen in einer Live Video Online Präsentation.

Sichere Webkonferenzen mit WebRTC

WebRTC Server

Es gibt 4 Typen von WebRTC Server:

  • WebRTC Applikation Server
    Der Web-Applikations Server auf dem der Dienst betrieben wird
  • WebRTC Signaling Server
    Anruf- und Verbindungsaufbau der Engeräte
  • WebRTC NAT Traversal Server
    Server zur Unterstützung der Verbindung über NAT und Firewall
  • WebRTC Media Server
    Medienverarbeitungsserver für Gruppenanrufe, Aufzeichnung, Übertragung und andere komplexere Funktionen

WebRTC Signalisierungsserver sind dafür verantwortlich, um die teilnehmenden Benutzer an einem Online Meeting miteinander zu verbinden. Signalisierungsserver für WebRTC werden manchmal eingebettet oder zusammen mit den Anwendungsservern zusammengestellt / gehostet, aber meistens werden sie getrennt von der Anwendung betrieben und verwaltet.

Sichere Webkonferenzen mit WebRTC
Alle Arten von Endgeräte

Während der WebRTC Mediaserver die Medien verwaltet, überlässt er die Signalisierung dem Sigalisierungs Server. Der WebRTC Server generiert SDP , also Fragmente von Nachrichten, die die Anwendung zwischen den Benutzern übertragen muss. Das Weitergeben dieser Nachrichten ist die Hauptaufgabe eines Signalisierungsservers.

Die 4 Signalisierungsprotokolle, die heute mit WebRTC verwendet werden und sich jeweils für verschiedene Signalisierungsserver eignen sind: SIP, XMPP und MQTT die über WebRTC bereitgestellt werden können.

Damit WebRTC gut funktioniert wird NAT-Traversal-Server benötigt. Diese WebRTC-Server sind dafür verantwortlich, dass Sie Medien von einem Browser zu einem anderen senden können.

Es werden zwei Arten von NAT-Servern benötigt: STUN und TURN. TURN-Server implementieren immer auch STUN. Meistens handelt es sich hier um einen einzelnen Server.

Universal Videokonferenz Hardware

Unsere Videokonferenz Equipment erhalten Sie hochwertige Video und Audio Ergebnisse. Mit unseren Software Lösungen sind Auflösungen von Full HD Video bis zu Ultra HD möglich.

Bitte achten Sie darauf die meisten Cloud Anbieter bieten nur 720p Auflösung also kein Full HD!

Videokonferenz in Kliniken, Arztpraxen

Ein Angebot von: Fahr & Partner

Externe Links zum Thema:

Die Telemedizin Videokonferenz Sprechstunde für Patienten

Die Telemedizin Videokonferenz Sprechstunde für Patienten

Videokonferenz Lösungen

Stand 2020

Ein weiter Anfahrtsweg, Gebrech­lich­keit, langes Warten beim Arzt oder die Sorge, sich im Warte­zimmer mit Krank­heits­erregern anzu­stecken – oft gibt es gute Gründe, den Arzt­besuch vor Ort durch eine Video­sprech­stunde zu ersetzen, gerade bei kleinen Leiden und Kontroll­unter­suchungen. Seit Oktober 2019 vereinfachen neue Rege­lungen das bisherige Angebot. Jetzt dürfen Ärzte fast aller Fach­gruppen digitale Sprech­stunden durch­führen und abrechnen. Arzt und Patient müssen sich nun vorher nicht mehr persönlich kennen, schon der erste Kontakt kann online erfolgen.

Erweiterte Patientenbetreuung
Eine optimale Gesundheitsversorgung basiert auf persönlicher Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Aber leider können viele Menschen in abgelegenen Gebieten nicht persönlich von einem Arzt behandelt werden, weil sie zu weit von einer Praxis entfernt leben.

Mit den telemedizinischen Videokonferenzlösungen können Patienten von jedem beliebigen Standort aus Termine mit einem Arzt wahrnehmen, ohne persönlich anwesend zu sein. Per Video können Ärzte mit ihren Patienten persönlich in Kontakt treten und mithilfe von Technologie z. B. sich ein Röntgenbild ansehen oder einen Patienten vollständig untersuchen, um eine Diagnose in Echtzeit zu stellen – von Computern, Tablets oder sogar Mobilgeräten aus.

Wenn ein persönlicher Besuch unmöglich ist
Selbst in Gegenden mit umfassender Gesundheitsversorgung kann ein Fachärztemangel herrschen. Mit Videokommunikation können Allgemeinmediziner Patienten mit externen Spezialisten aus Fachgebieten wie u. a. Neonatologie, Psychiatrie, Nephrologie und Onkologie verbinden. Telemedizinische Lösungen ermöglichen die Behandlung durch weltweit führende Diagnostiker und Ärzte selbst dann, wenn Krankheit oder Reisekosten einen persönlichen Besuch unmöglich machen.

Software
Bei der Wahl der Software ist es von entscheidender Bedeutung dass der Patient und der Arzt keine Software installieren muss, oder der Teilnehmer eine Browser Erweiterung per Download zur Installation erhält.

WebRTC (Web Real Time Communication)
steht für eine Technologie die ohne eine zusätzliche Software Client Installation für Video Meetings ermöglicht. Das ist für Teilnehmer die einzige Art ohne einer speziellen Software mit einem Arzt ein Online Meeting zu führen.

Die Telemedizin Videokonferenz Sprechstunde für Patienten
Die Telemedizin Videokonferenz Sprechstunde für Patienten

Seit 10/2019 vereinfachen neue Rege­lungen das Ärzte fast aller Fach­gruppen digitale Sprech­stunden durch­führen und abrechnen dürfen!

Preise

Premium-Tarif: Anstatt jährlicher Rechnungsstellung von € 671,88 zahlen Sie für die UCC Business Lizenz nur € 132,- netto pro Jahr. Sicherheit inklusive „secure by design“ mit Verschlüsselung nach EU-DSGVO, ISO/IEC 270001, IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG) und HIPAA als offiziell zertifizierte Lösung.

Die Telemedizin Videokonferenz Sprechstunde für Patienten

HIPAA ist das Gesetz zum Schutz von Patienten- und Gesundheitsdaten. Jedes Unternehmen, das elektronisch Patienten- und Gesundheitsdaten verarbeitet (ePHI – Electronic protected health information) müssen sicherstellen, dass alle erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden.

EU-DSGVO Zertifizierte Sicherheit

DTLS kommt ebenso wie SRTP (Secure Real-Time Protocol) und andere Sicherheitsprotokolle im Rahmen der WebRTC-Technologie zum Einsatz.

Sicherheit

Während Server basierende Systeme mit Verschlüsselung in deutschen Rechenzentren die höchste Sicherheit bieten, sind die beim Anwender im lokalen Netzwerk verwendeten Systeme größtenteils angreifbar. Auch die von Benutzern verwendeten Passwörter stellen ein sehr großes Sicherheits Problem dar.

Die Kommunikation wird mit dem Signaling-Server durch TLS verschlüsselt. Die verschlüsselte Übertragung von Medienstreams (Video, Audio) wird schließlich vom SRTP Protokoll garantiert. Der Nutzer muss sicher stellen dass keine dritten Personen zuhören und das Endgerät durch Virenschutz, Firewall etc abgesichert ist.

So schreibt ein Anbieter folgendes:
Wir weisen darauf hin, dass trotz aller technischen Maßnahmen Sicherheitsrisiken nie vollkommen ausgeschlossen werden können.

Das hebelt meiner Meinung nach alle Sicherheitsversprechen aus.

Helmut Fahr
Datenschutz Experte und Information Security Officer (ISO)

COVID-19

Während die USA gegen COVID-19 kämpfen, verwenden 83 Prozent der Gesundheitssysteme veraltete Software.

Risiko veraltete Systeme

Die Gesundheitssysteme werden im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie voll ausgelastet sein. Eine neue Studie zeigt jedoch, dass in 83 Prozent der Krankenhausinfrastruktur veraltete Software ausgeführt wird, die anfällig für Angriffe ist.

Studie

Eine Studie von Palo Alto Networks überprüfte 1,2 Millionen Internet-of-Things-Geräte an Tausenden von Standorten in Unternehmens-IT- und Gesundheitsorganisationen in den USA. Die Ergebnisse sind besorgniserregend.

Risiko: veraltete Software

Es wurde festgestellt, dass 83 Prozent dieser Geräte veraltete Software ausführen. Eine 56-prozentige Mehrheit dieser Systeme verwendet Windows 7. Die restlichen 27 Prozent der veralteten Systeme enthalten Windows XP oder ältere und nicht unterstützte Linux-Versionen.

Videokonferenz nur kabelgebunden

Aus Sicherheitsgründen und der besseren Bildqualität empfehlen wir nur kabelgebunden Videokonferenzen durchzuführen!

Denn WLAN WiFi Passwörter sind unsicher

Ein frei zugängliches Open Source Batch Script „WiFi Passview“ entschlüsselt Ihre WLAN Passwörter ganz einfach in Sekunden.

Mit nur zwei Windows Befehlen ohne Administror Rechten ausführbar.

netsh wlan show profiles

netsh wlan export profile folder=. key=clear

Wenn Systeme – wie es derzeit der Fall ist – nicht sicher sind, können unbefugte das Endgerät kompromittieren und Befehle ausführen.

Denn es war Hackern schon gelungen Systeme zu kompromittieren und so an tausende von Passwörter zu gelangen. Und täglich bekannt werdende Sicherheitlöcher der bekannten Hersteller wie Cisco und Microsoft macht es nicht gerade vertrauenswürdig.